Allkampf-Jitsu
 
 
Achtung!  Aus aktuellem Anlass möchten wir folgenden Hinweis geben: Natürlich freuen wir uns über jede Spende. Aber wir verkaufen weder Zeitschriften oder irgendwelche Abos noch tätigen wir sonstige Haustürgeschäfte. Wir haben auch niemanden damit beauftragt! Wenn Euch derlei Aktivitäten begegnen, die angeblich in unserem Namen laufen, seid vorsichtig – und gebt uns Bescheid!
 
Allkampf
 
 
Allkampf
"Dreh Dich weg,
wenn Du gestoßen wirst
und trete ein,
wenn du gezogen wirst."
Grundsatz des Allkampf-Jitsu
Allkampf Jitsu
Was ist eigentlich Allkampf-Jitsu?
Allkampf-Jitsu ist ein noch relativ junges Selbstverteitigungs-System, das aus mehreren Kampfkünsten wie dem Taekwondo, Karate, Judo, Jiu-Jitsu, Bo-Jitsu und Aikido besteht. Nach ökonomischen Gesichtspunkten wurden aus diesen Kampfkünsten die jeweils effektivsten Hebel-, Wurf-, Schlag- und Festhalte-Techniken entnommen. Im Allkampf-Jitsu wird die aggressive Kraft des Angreifers so geführt und umgelenkt, dass sie für eine wirkungsvolle und legitime Abwehr durch den Verteidiger nutzbar gemacht werden kann.
Allkampf-Jitsu wurde 1968 von Großmeister Jakob Beck entwickelt, damals Selbstverteidigungstrainer für die Polizei. Er ließ darin seine vielfältigen praktischen und theoretischen Kampfkunsterfahrungen einfließen.
Großmeister JakobBeck 10. Dan Allkampf
 
13.9.1931  –  01.04.2021
Großmeister
Jakob Beck
Jakob Beck, der Großmeister des Allkampf-Jitsu, begann 1948 mit Judo-Training und eröffnete sich damit den Weg in den Kampfsport. In den folgenden Jahren widmete er sich weiteren Kampfsport-Stilen.
 
Beispielsweise trainierte er Taekwondo bei Großmeister Kwon Jae-Hwa und legte einige der Gürtelprüfungen bei General Choi Hong Hi persönlich ab, dem Begründer des koreanischen Kampfstils Taekwondo.
 
Großmeister Jakob Beck erreichte höchste Graduierungen in verschiedenen Kampfsportarten:
 
10.DanAllkampf-Jitsu
10.DanJiu-Jitsu
10.DanTaekwondo
18.DanBo-Jitsu
17.DanBudo-Do
13.DanJudo
13.DanAikido
Allkampf-Jitsu ist ein persönlicher Weg zur Selbstkontrolle und hilft dabei, sich und andere besser kennen zu lernen. Darüber hinaus ist Allkampf-Jitsu ein direktes und erprobtes Selbstverteidigungs-System. Es ist aber keinesfalls ein starres Gebilde, sondern es unterliegt einer ständigen Modifikation.
Die Techniken in diesem Selbstverteidigungs-System sind für jedes Alter, ob männlich oder weiblich schnell erlernbar. Durch die vorgegebenen Techniken kann bereits in den ersten Unterrichtsstunden ein Erfolg festgestellt werden.
Wer also den Schwerpunkt
auf die Fähigkeit zur Selbstverteidigung setzt, ist mit Allkampf bestens beraten. Allerdings wäre es falsch zu meinen, mit "ein paar Griffen" schon jeder Situation gewachsen zu sein. Mit dem Allkampf ist es wie mit allem anderen auch: Man muss es erlernen und immer wieder üben, um es zu beherrschen. Mit anderen Worten:
Der Weg zum Erfolg kennt keine Abkürzung!
Wir bieten:
–  Selbstverteidigung für jedes Alter ab 8 Jahren
–  traditionelles Allkampf-Jitsu
–  Ausgebildete Trainer für Kinder- und Erwachsenentraining
–  ein abwechslungsreiches Training mit viel Spaß und Freude
Unsere Werte:
–  Selbstdisziplin
–  Höflichkeit
–  Integrität
–  Eigenverantwortlichkeit
–  Mut
–  Durchhaltevermögen
–  Selbstständigkeit